more.Software Gmbh - Freude am Gestalten

Prozesse

more.Spielraum

Maximale Prozessunterstützung für mehr Effizienz

VERÄNDERUNGEN PRÄGEN DEN UNTERNEHMENSALLTAG

Die Welt dreht sich - immer öfter kommt es zu schnellen Veränderungen am Markt. Nur flexible Unternehmen können angemessen auf Marktveränderungen und technologischen Wandel reagieren. Umso wichtiger ist eine Softwarelösung, die die Entwicklungen in den Unternehmen mitmacht und sich an geänderte Anforderungen des Unternehmen anpassen kann. betreut Kunden wie etwa die Wurmb GmbH, Weltmarktführer bei Bimetallprägeautomaten, seit vielen Jahren - und ist insbesondere bei der Anpassbarkeit an Unternehmensprozesse Spitzenreiter.

 

Herbert Wurmb Geschäftsführer Wurmb GmbH

„Ich schätze an Software vor allem die Flexibilität, Einsatzbereitschaft und
die vorausschauende Denkweise, denn in den letzten 14 Jahren gab es
keine Herausforderung, die wir mit Business nicht lösen konnten.“

INFORMATIONSSTRÖME UND PROZESSE OPTIMIEREN

Der Fokus von liegt darin, den Anwender bei seinen täglichen Aufgaben bestmöglich zu unterstützen und die dazu notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen - richtig, und rasch. Dabei wird der Benutzer auch bei der Dateneingabe so weit wie möglich unterstützt. Hinzu kommt die Reduzierung von Mausklicks. Damit wird Zeit gespart und die Geduld der User nicht überstrapaziert. Eine Information wird nur ein Mal abgespeichert und muss nicht mehrmals eingegeben werden. Ob Tastatur, Maus oder Touchscreen, Software ist immer im Einsatz.

 

AGILE SOFTWAREENTWICKLUNG FÜR RASCHE ERGEBNISSE

Bei der Implementierung der Software verfolgt den bewährten Ansatz der agilen Vorgehensweise: Evolution statt Revolution. Damit ist ein laufender Prozess gemeint, an den sich alle Beteiligten langsam herantasten und den Tagesbetrieb durch die Neueinführung entlasten. Die Umsetzung erster Abläufe erfolgt im Rahmen eines ‚Proof of Concept‘. Das Gesamtprojekt wird in wirtschaftlich überschaubare Einheiten geteilt. Dadurch können auch im laufenden Projekt noch Kundenwünsche umgesetzt und flexibel auf Veränderungen reagiert werden. Das garantiert ein ständig betriebsfähiges System. So nutzte zum Beispiel die Interbilanz-Wien zu Beginn nur für einzelne Abläufe der Wirtschaftsprüfung - mittlerweile ist die Basis für das international tätige Unternehmen mit mehr als 300 MItarbeitern in 8 Ländern.

 

MMag. Roland Teufl Geschäftsführer Interbilanz AG

„Anfangs haben wir nur für wirtschaftsprüfungsspezifische Tätigkeiten,
wie die Gesamtplanung und das Abarbeiten von Workflows verwendet.
Mittlerweile ist es aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken.“

 

live erleben