Wir helfen Ihnen gerne weiter: +43 2772 / 542 640 office@more-software.at

more.Software Gmbh - Freude am Gestalten

Was Kunden über more. sagen

MASTERINVEST Kapitalanlage GmbH - Anna Schauppenlehner

Mithilfe eines für uns entwickelten Gebühren Workflows werden in sämtliche Anforderungen zur Gänze abgedeckt

Auf Basis unseres Geschäftsmodells und der vertraglichen Bestimmungen mit Asset Managern, Beratern, Depotbanken, Fondssponsoren und Vertriebspartnern ergeben sich bei der MASTERINVEST eine Vielzahl an unterschiedlichen Gebührenregelungen.

 

Als wichtigste Anforderungen gelten für uns:

 

  • Einfache Wartung und Sichtbarkeit der Gebühren je Produkt auf Basis der Verträge
  • Berechnung anhand von unterschiedlichen Gebührenmodellen (z.B. Sockelgebühren, Mindestgebühren, Staffelgebühren, variable und fixe Gebühren, usw.)
  • Berücksichtigung von unterschiedlichen Gebührenarten und den dazugehörigen Empfängern (z.B. Verwaltungsvergütung, Management Fee, Depotbankvergütung, Depotgebühr, Beratergebühr, usw.)
  • Einhaltung von unterschiedlichen Zahlungsintervallen (monatlich/quartalsweise/jährlich)
  • Automatisierte Erstellung und Durchführung der Buchungen in der FIBU (Finanzbuchhaltung)
  • Berücksichtigung von speziellen/individuellen Vereinbarungen
  • Automatisierte Generierung von Datenträgern für Überweisungen
  • Eingeschränkte Schreibrechte und ausschließliche Erledigung durch den jeweiligen Process Owner um Sicherheit zu gewährleisten
  • Zuordnung der Erträge und Kosten auf einzelne Kostenstellen (Produkte)
  • (in weiterer Folge) Reporting bzw. Berichterstellung mithilfe von individuell eingerichteten MIS-Abfragen
  • (in weiterer Folge) Schaffung einer Grundlage für die Deckungsbeitragsrechnung auf Produktebene

 

Anna Schauppenlehner

Anna Schaupenlehner

www.masterinvest.at

 

 

"Mithilfe eines für uns entwickelten Gebühren-Workflows werden in sämtliche Anforderungen zur Gänze abgedeckt. Dieser besteht aus einer Reihe von Aktivitäten und Checklisten, welche durch die vorab definierten Process Owner in einer festgelegten Reihenfolge abgearbeitet werden. Die Wartung der Gebühren und Empfänger ist über Berechtigungen abgesichert. Mit aktuell 57 unterschiedlichen Parametern können die Gebührenarten und -modelle bei den Produkten ausgewählt und gesteuert werden. Die Zahlungsintervalle, FIBU-Buchungen, Zuordnung zu Kostenstellen und Erstellung der Datenträger wurden mit Regeln im Workflow definiert und über diesen in Business gesteuert."