more.Software Gmbh - Freude am Gestalten

more.Portale

Effizienter Austausch von Daten mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern

Unternehmensportale mit echtem Mehrwert

Portale ermöglichen zusätzliche Services für Kunden und Mitarbeiter

 

Portale

Ein und dieselbe Datenbasis für alle Portale
sorgt für Konsistenz

Was verstehen wir unter einem Portal?

Portale gehen über „normale“ Firmenwebsites hinaus. Sie ermöglichen die Abwicklung von internen und externen Geschäftsprozessen und damit den effizienten Austausch von Daten mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

Durch die Bereitstellung von speziellen Diensten und Inhalten für unterschiedliche Usergruppen kann ein Mehrwert für Kunden und Mitarbeiter und in weiterer Folge auch ein echter Wettbewerbsvorteil geschaffen werden.

 

Wie sieht das in der Praxis aus?

Bei einem Kundenportal können Abrechnungen, personalisierte Produktdokumentationen- und Beschreibungen, Ersatzteillisten aber auch Wissensdatenbanken zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus können RMA-Abwicklungen angestoßen werden oder auch der Status von verschiedenen Support-Tickets nachverfolgt werden. Je nach Branche und Anforderung sind hier verschiedenste Varianten möglich. Auf Grund der zentralen Datenhaltung in Business werden dazu die bereits vorhandenen Informationen genutzt und dadurch der Wartungsaufwand minimiert.

 

In einem Mitarbeiterportal können etwa Außendienstmitarbeitern Zeiterfassung, Reisekostenabrechnung oder auch automatische mit bereits vorhandenen Informationen vorausgefüllte Besuchsberichte zur Verfügung gestellt werden.

 

Einige Ziele haben alle Portallösungen aber gemeinsam:

  • Erleichterung des Informationsaustauschs mit und zwischen den Nutzern
  • dezentrale Erstellung von Content und Einbindung der Inhalte (z.B. RMA-Ansuchen) aus den Portalen in die Geschäftsprozesse des Unternehmens ohne doppelte Erfassung
  • Schaffen geschützter Bereiche z.B. für Mitarbeiter, Kunden oder Lieferanten
  • Zugriff auf benutzerspezifische Inhalte
  • Unterstützung von Geschäftsprozessen

 

portal

Wer braucht ein Portal?

Sinnvoll umgesetzte Portale stellen tatsächlich einen USP für Unternehmen dar. Wenn eine Differenzierung auf Grund von Services angestrebt wird, sind Unternehmensportale eine sinnvolle wirtschaftliche Investition.

Grundsätzlich gilt: Je besser die einzelnen Abläufe des Portals in die ERP-Lösung integriert sind, umso besser und vor allem nutzbringender arbeitet ein Portal. Damit erleichtert und vereinfacht das Portal den Arbeitsalltag - und zwar sowohl den der Kunden als auch den Ihrer Mitarbeiter.

 

Sie möchten wissen, ob ein Portal auch für Ihr Unternehmen sinnvoll ist? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.