News

more.Datenschutz

Die Anforderungen der DSGVO mit umsetzen

Die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) in der Fassung des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 gelten ab 25. Mai 2018.

 

Bis dahin müssen alle Datenanwendungen an die neue Rechtslage angepasst sein. Ab diesem Zeitpunkt drohen hohe Geldstrafen. In den letzten Monaten hat  mit externer Unterstützung die Erfordernisse der DSGVO und wir sind dabei zu folgenden Ergebnissen gekommen:

 

Grundsätzlich gilt:

  • Die Dokumentation erfolgt nicht mehr durch die Behörde (via DVR-Meldung) sondern durch das Unternehmen selbst
  • Die DSGVO betrifft NUR personenbezogene Daten, somit keine Daten für juristische Personen
  • Prinzipiell ist das Speichern von personenbezogenen Daten NICHT erlaubt
  • Werden dennoch personenbezogene Daten gespeichert, muss dokumentiert werden wozu man die Daten benötigt, wo sie verwaltet werden und wer sie erhält
  • beim Löschen muss die Integrität der Daten nicht zerstört werden. Daten, die daher aus anderer Sicht wie z.B. für das Service einer Anlage des Kunden benötigt werden, müssen nicht gelöscht werden. Dokumente müssen auch nicht gelöscht werden
  • wenn das Löschen nicht möglich ist, dann muss anonymisiert werden

 

Um die Erfüllung der DSGVO-Richtlinien im Unternehmensalltag so einfach wie möglich zu gestalten, unterstützt die notwendigen Prozesse:

 

  1. Erstellung der Dokumentation (kann aber auch außerhalb von erfolgen)
  2. Auskunftsprozess
  3. Widerruf der Verwendung
  4. Löschen
  5. Aufnahme einer Person über ein WEB-Formular

 

Darüber hinaus unterstützt bei der Dokumentation der technisch-organisatorischen-Maßnahmen, dem Sicherheitshandbuch und den Datenschutzerklärungen mit allen Dienstleistern (Hosting-Provider, Steuerberater, ...) sowie den Mitarbeitern mit Hilfe von Mustervorlagen, die von unseren Kunden adaptiert werden können.

 

Info

Für nähere Informationen zum Thema DSVGO und deren Umsetzung in der Praxis findet im 1.Februar 2018 ein 17:00-Uhr-Tee zum Thema mit dem Datenschutzexperten Dipl. Ing. Johannes Guger statt.