Onboarding mit System

Einschulung neuer Mitarbeiter leichtgemacht

Wie Sie neue Mitarbeiter schneller einschulen können, was Leitfäden mit Arbeitsmotivation zu tun haben und welche konkreten Maßnahmen Sie ergreifen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 Onboarding

Vorteile eines guten Onboarding-Prozesses:

  • Weniger Aufwand für Sie und Ihre Mitarbeiter bei der Einschulung
  • Neue Kollegen werden besser in das Unternehmen integriert
  • Leistungssteigerung durch optimale Nutzung der Software
  • Zu 100% skalierbar - Besonders für Unternehmen im Wachstum von Vorteil

 

Neuer Mitarbeiter - Nicht schon wieder! Sie kennen das bestimmt, der neue Mitarbeiter sitzt bereits am Platz und sieht Sie mit leerem Blick an. Der Grund dafür ist klar. Er weiß nicht was er tun soll und wartet auf seine Einschulung. Eine Aufgabe, die Sie oder einen Ihrer Mitarbeiter viel Zeit und Nerven kostet. Gute Nachrichten, Sie sind nicht der Einzige dem es so ergeht. Besonders in der heutigen Zeit, in der alles immer schneller und umfangreicher wird, benötigt man für die Einschulung neuer Kollegen eine Menge Aufwand. Hinzu kommt, dass man irgendwann den Spaß daran verliert und das spürt das neue Teammitglied natürlich.

 

Wie können Sie also eine Einschulung machen, ohne sich selbst darum zu kümmern? Und vor allem, wie können Sie das Onboarding neuer Mitarbeiter skalieren? Gerade für Unternehmen, die im Wachstum sind, ist ein guter Onboarding Prozess entscheidend um neue Kollegen bestmöglich abzuholen. Denn gute Mitarbeiter sind Gold wert und dafür sind die ersten Tage in einem Unternehmen entscheidend. Erfahrungsgemäß ist nach einem Jobwechsel die Motivation immer am größten und sollte nicht durch schlecht abgebildete Onboarding-Prozesse erstickt werden.

 

Was benötigen Sie also, um das vollständige Potential neuer Mitarbeiter bestmöglich auszuschöpfen?

 

Klare Prozesse und einen strukturierten Ablauf in den ersten Tagen und Wochen sind essenziell. Sämtliche Aufgaben der ersten Woche sollte der neue Kollege ohne Hilfe von Anderen erledigen können. Dabei sollte der Mitarbeiter seine Rolle im Unternehmen kennen und genau wissen was seine Verantwortungen sind.

Was bedeutet dies in der Praxis?

Zu Beginn benötigen Sie einen grundlegenden Plan und Aufgaben, die der Mitarbeiter gleich als erstes bekommt. Natürlich sollte der Arbeitsplatz schon fertig eingerichtet sein und der Zugang zum PC und zur Software sollte einwandfrei funktionieren. Dies sollte unbedingt vorher getestet werden. Es zeugt nicht gerade von Kompetenz, wenn man erst alles aufsetzt, wenn der neue Kollege schon am Schreibtisch sitzt. Nachdem er sich angemeldet hat, zeigen Sie ihm wie er die Software öffnen kann und wie er zu seinen Aufgaben kommt.

Nun sollte der Mitarbeiter einen schriftlichen Leitfaden bekommen, in dem ihm sämtliche Regeln und Verhaltensweisen im Büro erklärt werden. Dazu gehört zum Beispiel: Arbeitszeiten, Ansprechpartner, Büroschlüssel oder auch Küchenregeln. All das was Sie ihm sonst erklären müssten.

TIPP: Sie sollten auch einen Prozess abbilden, damit der Dienstvertrag und andere wichtige Dokumente unterschrieben werden. Diese Aufgabe sollte ein bestehender Mitarbeiter übernehmen.

 

Am Ende des Leitfadens wird ihm erklärt, wie die Prozesse und die Software funktionieren. Hierzu sollten Videos verwendet werden. Sämtliche Prozesse aufzuschreiben wäre ineffizient und führt erfahrungsgemäß zu rauchenden Köpfen. Der neue Mitarbeiter wäre schon nach wenigen Stunden motivationslos. Zeichnen Sie also die Prozesse des neuen Kollegen genau auf und zeigen Sie ihm wie die Software funktioniert.

Schulungsvideos

Sie können dafür unser neues Medienportal verwenden. In diesem finden Sie genau die richtigen Schulungen für Ihre Mitarbeiter und müssen more nicht mehr selbst erklären. Zudem können wir spezifische Prozessvideos zur Verfügung stellen, die genau Ihre Abläufe beschreiben. Sie müssen also nie wieder mühsam die Software erklären und jeder Ihrer Mitarbeiter wird perfekt auf das System geschult. Die Zugänge erhalten Sie kostenlos nach Anfrage. Gerne unterstützen wir Sie auch beim Aufsetzen eines optimalen Onboarding-Prozesses. Und das Beste dabei: Sie können zu 100% skalieren und sind nicht mehr abhängig von Ihren Ressourcen. Denn gerade wenn es gut läuft benötigt man neue Mitarbeiter und hat keine Zeit für die Einschulung.

 

Medienportal

 

Sie wollen Ihr Onboarding skalieren und Mitarbeiter schneller einschulen? Senden Sie uns gerne eine Anfrage.

 

Jetzt Skalieren