Digitaler Vertrieb

Leads generieren nach Belieben - Wie neue Technologien den Markt verändern

Wie kommen Sie zu neuen Aufträgen? Einer der offensichtlichsten Wege ist die altbekannte Telefonaquise. Diese kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und verärgert meistens mehr potentielle Käufer als sie Erfolge bringt. Eine zweite weit verbreitete Variante ist das E-Mail Marketing. Dieses bewegt sich aber in einer gesetzlichen Grauzone und kann hohe Strafzahlungen nach sich ziehen. Dann gibt es noch die gute alte Empfehlung. Diese ist wohl eines der effizientes Mittel um an Neukunden zu gelangen. Eine Empfehlung hat den Vorteil, dass von Anfang an Vertrauen aufgebaut wird. Aber auch diese Variante hat einen Haken: es ist dem Zufall überlassen, wie viele Empfehlungen man bekommt. Und was will man im Vertrieb? Die Kontrolle behalten!

 

Neue Methoden zur Leadgenerierung

Neue methoden zur Leadgenerierung

Neue Methoden zur Leadgenerierung

Mittlerweile gibt es, dank den Sozialen Netzwerke, andere Wege um an Neukunden zu kommen. Facebook fällt Ihnen wahrschweinlich als erstes ein. Es ist aber kein Geheimnis, dass dies keine Business Plattform ist und daher für den B2B Bereich nicht interessant genug ist. Wirklich schmackhaft ist derzeit LinkedIn. Dieses ist gerade auf dem Stand von Facebook 2009. Das ist nicht schlecht, sondern gut. Es hat nämlich eine ausreichende Anzahl von Nutzern, ist aber noch nicht zugemüllt mit Werbung und unnötigen Posts. Und viel wichtiger: Es ist nur für das Business.

 

Wie finde ich meine Zielgruppe?

Die wohl mächtigste Funktion von LinkedIn ist, dass man seine Zielgruppe exakt filtern kann. An dieser Stelle kommt der LinkedIn "Sales Navigator" zum Einsatz. Über das Tool kann man nach allen Eigenschaften einer Person oder Firma, die in LinkedIn eingetragen ist, suchen.

 

Tracking und KPI's

Damit Fehler nicht öfters vorkommen und um die Annahme-Quote zu verbessern, ist es wichtig jeden einzelnen Schritt zu tracken. Dadurch können Sie nach nur kurzer Zeit steuern wie viele Leads Sie bekommen.

 Tracking und KPI's

 

Leads abschließen

Viele wissen es, wenige tun es und noch weniger können es: Interessenten zu Kunden machen. Es gibt jedoch einige Mittel und Wege wie auch ein Laie zu einem Abschluss kommen kann. Der Vertriebs-Prozess sollte ausführlich erklärt sein und eine klare Struktur haben. Dafür werden am besten mit einem Experten Skripte ausgearbeitet und ein genauer Ablauf der einzelnen Schritte definiert.

 

Fazit

Digitaler Vertrieb ist ein wirksames Werkzeug um gezielt an Neukunden zu gelangen. Sie sind nicht mehr abhängig von externen Faktoren und nehmen Ihren Erfolg selbst in die Hand. Wichtig ist, dass man eine gute Marktpositionierung hat um die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Der gesamte Prozess sollte mit einem Experten ausgearbeitet werden und psychologisch aufgebaut sein. Jeder Schritt im Vertrieb sollte genau dokumentiert werden (CRM). Infos gehen schnell verloren, wenn man sie nicht aufschreibt!

 

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihren Vertrieb digitalisieren, senden Sie uns gerne eine Kontaktanfrage!