more. Digitale Ersatzteilprozesse

Die Lösung für digitale Ersatzteilprozesse im Anlagen- und Maschinenbau

Digitale Ersatzteilprozesse

 

Maschinen- und Anlagenbauer, bzw. Unternehmen, die diese Anlagen in weiterer Folge betreiben, sollten immer wieder Teile auf den Anlagen rasch und unkompliziert identifizieren und die zur Verfügung stehenden Daten unkompliziert z.B. zur Ersatzteileidentifikation, für Prozesswerte und für jeglicher Art von Services nutzen können. Diese Dienstleistung ermöglicht eine optimale Betreuung der Kunden.

 

Software ist ein Spezialist für die Abbildung digitaler Prozesse sowie der Produktionsplanung im Anlagen- und Maschinenbau. Wie passen diese Anforderungen nun zusammen? Wie kann man die Möglichkeiten der Digitalisierung im klassischen Maschinen- und Anlagenbau sinnvoll nutzen?

 

Bei folgenden Bereichen sind die Digitalisierung und die automatisierte Unterstützung von Support-Prozessen besonders hilfreich:

  1. Teileidentifikation an der Anlage
  2. Ersatzteilidentifikation
  3. Support bei Anlagenfehlern
  4. Digitale Serviceprozesse

Während bislang Ersatzteile meist manuell anhand einer Gerätenummer identifiziert, in weiterer Folge beim Hersteller in einer Anlagendokumentation manuell gesucht werden und schließlich auf eine Einkaufsliste gesetzt werden müssen, ist eine Automatisierung und Dokumentation dieses Dienstleistungs-Prozesses mit Hilfe der ERP-Lösung einfach möglich. Damit kann die ERP-Lösung nicht nur die Produktionsplanung und -steuerung optimieren, sondern auch den Kundenservice nachhaltig positiv beeinflussen.

 

Kunden, die Business im Einsatz haben, handeln ihren gesamten Prozess der Produktentwicklung von der Planung über die Beschaffung der Einzelteile bis hin zur Erstellung von Stück- und Einkaufslisten und gesamten Handbüchern über Business ab. Dadurch sind alle Informationen bereits im System hinterlegt. Tritt ein Service-Fall auf, so sind alle Details zu den verbauten Komponenten mit Seriennummern und anderen Informationen digital abrufbar und nutzbar.


 

Folgender Prozess ist umsetzbar:

Der Kunde scannt an einem Teil nur noch den QR-Code, der Teil wird anhand der – bereits seit der Produktentwicklung in der Produktionsplanung hinterlegten Stückliste identifiziert, die Fehlermeldung in der Dokumentation des Herstellers registriert und in weiterer Folge das Ersatzteil im Industrial-Webshop aufgerufen, verwaltet, auf Einkaufslisten gesetzt bzw. bestellt.

 

Im Sinne einer Internet-of-Things (IoT)-Lösung ist mit Hilfe der Anbringung von QR-Codes auch erweiterter und verbesserter Support denkbar. Erfolgen Supportleistungen bislang meist telefonisch oder per E-Mail „Das Teil funktioniert nicht“ so werden mit diese bei einem Service-Fall einfach eingescannt. Der Zugriff auf dazu hinterlegte Informationen in der Dokumentation (Seriennummern aber auch FAQ-Datenbanken) und darüber hinaus auf das Kundenservice-Portal wäre damit einfach per Handy-App bzw. einer Remote Service Anwendung möglich.  Eine nachträgliche Suche, welche Komponenten beim Kunden im Einsatz sind und die Rücksprache mit der Produktentwicklung zur Klärung eingesetzter Bauteile entfallen hierbei.

 

Schließlich ermöglicht ein digitalisierter Serviceprozess, eine zentrale Verwaltung von Service- und Fehlermeldungen, eine ausführliche dazugehörige Dokumentation sowie die Möglichkeit auch den Einsatz von externen Spezialisten abzubilden. Dadurch wird der gesamte Prozess von der Produktentwicklung über die Produktionsplanung bis hin zur Ersatzteilbestellung im Falle einer Ersatzteilbestellung vereinfacht.

 

Es gibt einige ERP-Lösungen für Produktionsplanung und –steuerung am Markt. Dennoch ist insbesondere die Durchgängigkeit der Prozesse von der ersten Anfrage über die Angebotslegung, Kalkulation, Erstellung von Einkaufslisten sowie die Produktionsplanung an sich bis hin zur automatisierten Übernahme der notwendigen Daten in das Rechnungswesen, eine der großen Stärken von Damit kann nicht nur die Produktionsplanung ohne zusätzliche Schnittstellen und ohne redundante Datenhaltung erfolgen. Es werden auch Fehler durch manuelle Dateneingabe reduziert, eine Überwachung, Kontrolle und Planung der Auslastung der Produktion sowie der gesamten wirtschaftlichen Situation des Unternehmens möglich.

 

Mit erhalten Sie durch unsere Dienstleistung eine individuell an Ihr Unternehmen und dessen Prozesse angepasste und keine Out-of-the-Box Lösung – für die maximale Unterstützung Ihrer Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit.