Wir helfen Ihnen gerne weiter: +43 2772 / 542 640 office@more-software.at

Datenschutz

Hier möchten wir Ihnen beschreiben, ob und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. „Wir“ als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sind

 

Software GmbH (kurz „Software“ oder „wir“), FN 96615g

Wagenschöngasse 7

3061 Ollersbach, Österreich

UID: ATU20037403

E-Mail: office@more-software.at

Telefon: +43 2772 54 264

 

Stand: 09.01.2019

 

  1. Allgemeine Angaben zur Datenverarbeitung und den Rechtsgrundlagen
    1. Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb der von uns angebotenen Leistungen sowie unserer Website www.more-software.at samt deren Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Website“). Diese Erklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile oder offline).
    2. Die Definitionen der hier verwendeten Begriffe, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ finden Sie in Art 4 DSGVO.
    3. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere Art 6 Abs 1 DSGVO). Dementsprechend werden Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet; insbesondere also wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Bestellungen) sowie unseres Online-Services erforderlich ist oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine Einwilligung von Ihnen als Nutzer vorliegt oder ein überwiegendes berechtigtes Interesse unsererseits vorliegt (z.B. Interesse an der Analyse und Optimierung unseres Online-Angebots; Eruierung Ihrer Bonität).
  2. Verarbeitete Datenkategorien und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
    1. Wir verarbeiten im Rahmen unseres Angebots folgende Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragsdurchführung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) oder auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):
      • Bestands- und Kontaktdaten (z.B. Namen und Adressen von Ansprechpartnern der Kunden bzw. der Kunden selbst, Telefonnummer, E-Mail Adresse)
      • Vertragsdaten (z.B. vereinbarte Leistungspakete, Reklamationen, Zahlungsinformationen)
      • Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebots, Interesse an unseren Leistungen)
      • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in das Kontaktformular)
      • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse, Geräte-Information)
    2. Die von Ihnen freiwillig bei der Anmeldung unseres Newsletters angegebenen personenbezogenen Daten (insbesondere E-Mail Adresse) werden von uns ausschließlich mit Ihrer (widerruflichen) Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO verarbeitet.
  3. Zwecke der Datenverarbeitung
    1. Die unter Punkt 2 genannten personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
      • zur Durchführung der mit Ihnen geschlossenen Verträge und der damit zusammenhängenden Leistungserbringung;
      • um Ihnen diese Website und deren Funktionen zur Verfügung zu stellen, sie weiter zu verbessern und für Sie bedienungsfreundlicher zu gestalten;
      • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Aufbewahrung von Belegen)
      • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
      • um auf Ihre Anfragen zu antworten
    2. Ihre jeweils verwendeten personenbezogenen Daten stammen aus den von Ihnen selbst gemachten Angaben beim Bestellvorgang oder werden automatisch beim Besuch der Website erhoben (z.B. IP-Adresse).
  4. Übermittlung von Daten an Dritte
    1. Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Dementsprechend geben wir Daten nur weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist oder aufgrund eines überwiegenden berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO an einem wirtschaftlichen und effektiven Betrieb.
    2. Um die oben definierten Zwecke zu erfüllen, setzen wir teilweise Dienstleister ein und übermitteln diesen manche Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Dienstleister unterstützen uns in der Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke. Die Dienstleister befinden sich ausschließlich in Ländern mit einem gemäß Angemessenheitsbeschlusses der europäischen Kommission (Art 45 DSGVO) angemessenen Datenschutzniveau (z.B. EU, EWR, Schweiz oder im Rahmen des EU-US Privacy Shield Frameworks zertifizierte Unternehmen). Zusätzlich haben wir entsprechende vertragliche Vereinbarungen mit unseren Dienstleistern, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellen zu können (z.B. Auftragsverarbeiterverträge oder Abschluss sogenannter „Standardvertragsklauseln“).
    3. Zu den oben genannten Zwecken übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern:
      • IT-Dienstleister;
      • Subunternehmer;
      • Zahlungsdienstleister;
  5. Google Analytics
    1. Auf unserer Website setzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountin View, CA 94043, USA (kurz „Google“) ein. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir setzen dieses Analysetool aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu haben, gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ein.
    2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
    3. Auf unserer Website verwenden wir die von Google Analytics angebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse wird dabei von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
    4. Google verwendet diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
    5. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
    6. Beim unserem Einsatz von Google Analytics ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Das heißt, Ihre IP-Adresse als User der Website wird von Google innerhalb der EU bzw. des EWR gekürzt. In Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt wird.
    7. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google sowie zu den Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“),http://www.google.de/settings/ads   („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).
    8. Nach 14 Monaten kommt es zu einer Löschung oder Anonymisierung der personenbezogenen Daten von Usern.
  6. Cookies, Reichweitenmessung & Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
    1. Auf unserer Website verwenden wir sogenannte Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei oder sonstige Art der Informationsspeicherung, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten (z.B. Erleichterung der Navigation; Auffinden von Seiten, die Sie zuvor angesehen haben; Speicherung der Präferenzen für einen wiederholten Besuch). Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.
    2. Die meisten der Cookies auf unserer Website sind sogenannte Session-Cookies, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs der Website abgelegt werden. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies bleiben hingegen auf Ihrem Computer bis Sie diese manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen. Auch werden dauerhafte Cookies für die Speicherung eines etwaigen Login-Status verwendet.
    3. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Systemeinstellungen des Browsers. Sie können bereits gespeicherte Cookies in Ihrem Browser auch blockieren oder löschen. Vor allem hinsichtlich des Trackings bekommen Sie z.B. auf www.youronlinechoices.com erklärt, wie Sie einen generellen Widerspruch gegen den Einsatz der Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings setzen können. Sollten Sie davon Gebrauch machen, sind jedoch Einschränkungen bei der Nutzung der Website denkbar.
    4. Hier finden Sie mehr Informationen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten können:
  7. Google Maps
    1. Wir verwenden auf unserer Website unter dem Punkt „Kontakt“ Google Maps der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
    2. Durch die Nutzung der Funktionen dieser Karte werden Daten an Google übertragen. Mehr Informationen, welche Daten von Google erfasst werden und wofür Google diese Daten verwendet, finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy.
  8. Newsletter
    1. Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail Adresse und Ihre (jederzeit widerrufliche) Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.
    2. Der Newsletter enthält insbesondere Informationen zu unseren Produkten, neuen Entwicklungen hinsichtlich der von uns angebotenen Produkte, Produktneuvorstellungen, Aktionen, Gewinnspiele und Events sowohl unseres Unternehmens als auch unserer Partnerunternehmen oder Lieferanten.
    3. Die endgültige Anmeldung erfolgt über ein double opt-in: Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung (double opt-in). Dieses Vorgehen verhindert, dass sich niemand anderer mit Ihrer E-Mail Adresse registriert. Die Daten der Anmeldung zum Newsletter (z.B. Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt, IP-Adresse) speichern wir, um den Anmeldeprozess entsprechend nachweisen zu können (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Auch etwaige Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten werden protokolliert.
    4. Als bestehender Kunde können Sie gemäß § 107 Abs 3 TKG auch ohne gesonderte Anmeldung Newsletter und sonstige Informationen (Direktwerbung) von uns erhalten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, z.B. schon während des Bestellprozesses das Zusenden von Direktwerbung abzulehnen.
    5. Kündigung/Widerruf: Sie können unseren Newsletter jederzeit kündigen bzw. Ihre Zustimmung zum Erhalt widerrufen. Nutzen Sie dazu einfach den am Ende eines jeden Newsletters angebrachten Button „Abmelden“ oder schreiben Sie uns ein E-Mail (office@more-software.at). Danach wird Ihre E-Mail Adresse für keine Werbezwecke mehr verwendet.
    6. Ausgetragene E-Mail Adressen können wir für 3 Jahre speichern, um die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf stattgefundenen Verarbeitung nachweisen zu können (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wenn Sie uns die zuvor bestandene Einwilligung ausdrücklich bestätigen, löschen wir die E-Mail gerne auch schon vor Ablauf der drei Jahre.
  9. Widerspruchsrecht
    1. Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen; insbesondere besteht diese Möglichkeit gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung (z.B. beim Newsletter).
  10. Dauer der Speicherung / Löschung Ihrer Daten
    1. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind, Sie keine längere Aufbewahrung gewünscht haben (z.B. längeres Aufbewahren eines Angebots), der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und wir die Daten nicht zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche benötigen.
    2. Gelegte Angebote samt den von Ihnen angegebenen Daten werden bis zu 6 Monate gespeichert, weil es innerhalb eines solchen Zeitraum oftmals zur Angebotsannahme kommt. Auf Wunsch ist ein längeres Aufbewahren gerne möglich. Zusätzlich haben Sie jederzeit das Recht, die sofortige Löschung der diesbezüglichen Daten zu verlangen.
    3. Gesetzlich sind wir z.B. lt. § 132 BAO zur Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen (z.B. Rechnungen, Belege) für einen Zeitraum von zumindest 7 Jahren (im Falle von Rechtsstreitigkeiten länger) verpflichtet.
  11. Bewerbungen
    1. Im Rahmen Ihrer Bewerbung erheben, verarbeiten und speichern wir nur jene Daten, welche Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Davon umfasst sind insbesondere sämtliche Daten, welche Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen angeführt haben. Daneben erfassen wir den Zeitpunkt Ihrer Bewerbung.
    2. Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Beurteilung und Abwicklung Ihrer Bewerbung und um Ihnen eine möglicherweise adäquate und für Sie passende Stelle bei uns anbieten zu können. Dies tun wir im Rahmen einer etwaigen (vor-)vertraglichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) und weil es für die Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).
    3. Ihre Daten werden spätestens nach 6 Monaten ab einer Absage unsererseits oder einer entsprechenden Mitteilung Ihrerseits gelöscht.
  12. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten
    1. Gemäß der DSGVO stehen Ihnen als betroffene Person die unten angeführten Rechte bzw. Rechtsbehelfe zu.
      • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht eine Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und welche Daten das sind sowie auf weitere Informationen gemäß Art 15 DSGVO.
      • Recht auf Berichtigung: Gemäß Art 16 DSGVO haben Sie das Recht die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten bzw. – unter Berücksichtigung der Zwecke der Datenverarbeitung – die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
      • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Daten: Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art 17 DSGVO erfüllt sind.
      • Recht Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe des Art 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sämtlicher erhobener personenbezogener Daten.
      • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Voraussetzungen des Art 20 DSGVO erfüllt sind.
      • Widerrufsrecht: Wenn die Verarbeitung auf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung beruht, haben Sie zudem das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen; der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.
      • Widerspruchsrecht: Sofern wir Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr. Davon ausgenommen sind jedoch Verarbeitungen, für die wir zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen können und die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Auch ausgenommen ist die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten, können Sie dagegen ohne Angabe von Gründen widersprechen.
      • Geltendmachung Ihrer Rechte & Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie können Ihre Rechte durch Mitteilung an uns jederzeit geltend machen. Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Sofern Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns (z.B.office@more-software.at ). Sollten Sie dennoch der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen rechtswidrig erfolgt, können Sie sich auch an die österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) wenden.
  13. Änderung der Datenschutzerklärung
    1. Da sich z.B. die Rechtslage oder unsere Dienste samt den dazugehörigen Datenverarbeitungen ändern können, behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend anzupassen. Dies gilt jedoch nur hinsichtlich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern wir Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung benötigen oder Teile dieser Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.
    2. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Inhalt unserer Datenschutzerklärung, insbesondere wenn Sie neue Bestellungen tätigen.